Spraydüsen & Lanzen

Bei der Hochdruckzerstäubung wird vorgefiltertes Wasser in speziellen Feinstzerstäuber-Spraydüsen in Nebel mit 1 – 12µm feinen Tröpfchen zerteilt. Die dabei entstehende Oberfläche ist 850 mal größer, als in flüssigem Zustand und ermöglicht so eine Sekundenschnelle Verdunstung des feinen Sprays.

Spraydüsen & Lanzen für Verdunstungskälte

Verdunstet 1 Liter Wasser, entzieht dieser der Umgebungsluft ~ 650 Watt Wärmeenergie. Diesen Effekt kennt man, wenn man nass aus dem Freibad kommt und der Wind weht. Dieser Kühleffekt wird seit Jahrzehnten durch AFT genutzt, um Luft zu kühlen. Mit dieser Luft können zahlreiche Anwendungen realisiert werden. Die häufigsten sind jedoch:

  • Rückkühlung von Kühlmedien in Wärmetauschern
  • Luftkühlung für Lager- und Produktionshallen
  • Luftkühlung an heißen Maschinenteilen, Spritzform, Öfen, Glas
  • Kühlung von technischen Gasen oder Luft

 

Sprühdüsen

Je nach Anwendung und Zerstäubungsleistung muss das Sprühdüsenraster und die Sprühdüsenbohrung abgestimmt werden.
Bei der Besprühung eines großflächigen Wärmetauschers muss natürlich die gesamte Fläche gleichmässig besprüht werde. Das kann nur umgesetzt werden, wenn alle 50 bis 100 cm eine Düse platziert ist. Hierbei muss die Sprühdüsenbohrung so abgestimmt sein, dass der Wärmetauscher nicht zu viel aber auch nicht mit zu wenig Sprühnebel beaufschlagt wird.

Eine optimale Sprühdüsenverteilung planen wir Ihnen natürlich. Hierzu benötigen wir Bauform, Wärmetauscherfläche, Luftleistung und Temperaturen. Somit projektieren wir Ihnen die optimale adiabate Kühlung und berechnen Ihnen das Einsparpotenzial und die Amortisationszeit.