Adiabate Kühlung

AFT produziert seit über 15 Jahren Systeme zur adiabaten Kühlung für Gewerbe und Industrie. Wir optimieren Ihre klimatischen Bedingungen und helfen Ihnen dabei Energie zu sparen. Als erstes Unternehmen Weltweit, haben wir uns auf die Hochdruckzerstäubung zur adiabaten Kühlung spezialisiert. Leistungsbereiche von 50 KW bis 50 MW können realisiert werden. Unsere Erfahrungen sind Ihr Mehrwert!

Mit einer adiabaten Kühlung …

%
wird durch 1 Liter Wasser 630 Watt Kälte erzeugt
%
steigt die Wärmeleitfähigkeit - Energie wird schneller abgeführt.
%
steigt die Wärmekapazität der Luft. Bei gleicher Luftmenge mehr Kälte
%
sparen Sie im Vergleich zu einer Kältemaschine

 

 

 

Natürlich optimieren wir auch Ihre Anlage:

 

  • bestehende Rückkühler mit Nachrüstung

  • Neuanlage, auch komplett mit Wärmetauscher

  • Zuluft- oder Abluftkühlung

  • Direkte Raumkühlung

  • Freiflächenkühlung

Anwendungen adiabate Kühlung unserer Kunden:

 

  • Rechenzentren

  • Kälte, Klima, Lüftung

  • Kunststoffverarbeitung

  • Direkte Raumkühlung

  • Prozesse mit enormer Wärmeentwicklung


 

 

Funktionsweise der adiabaten Kühlung

Verdunstet 1 Liter Wasser, entzieht Dieser der Umgebungsluft 630 Watt Wärmeenergie als Leistung für die Zusandsänderung von flüssig in gasförmig. Um diese Verdunstung zu Ermöglichen, bzw. zu Beschleunigen, muss ein sehr dünner Wasserfilm oder besser, mikrometer feine Wassertröpfen erzeugt werden.

Hierzu bietet sich die Wasservernebelung mittels Hochdruck-Zerstäubungsverfahren optimal an. Eine durch AFT entwickelte und über 25 Jahre erprobte Systemtechnik zur Luftbefeuchtung und Verdunstung ermöglicht die effizienteste Art der adiabaten Kühlung. Und der Energiebedarf der Hochdruckpumpetechnik liegt nur bei 25 Watt für die Mikrovernebelung von einem Liter Wasser.

 

Adiabate Kälte in der Natur

Diesen Effekt kennen wir vom schwitzen – der Körper erhöht die adiabatische Abkühlung, also Wärmeenzug durch Verdunstung. Entsteht eine Luftbewegung, wird die Verdunstung und somit die Abkühlung gesteigert.

Durch Hochdruck zerstäubtes Wasser, verdunstet 850 x schneller, da die Wasseroberfläche auf das 2 millionenfache erhöht wird.

Abkühlung und Energieeinspaarung durch die adiabate Kühlung

Bei einer Außenluft von 36°C, 30% r.F. läßt sich mit der adiabaten Kühlung eine Zuluftt von ca. 27°C bei 65% r.F. erreichen. Erlaubt der Produktionsprozess höhere Luftfecuhtewerte bis 80% r.F. kann bis auf 22°C gekühlt werden.
Werden tiefere Temperaturen gefordert, können folgende Verfahren eingesetzt werden: Die adiabate Abluftkühlung für bestehende Lüftungsanlagen erlaubt höhere Feuchtewerte und somit eine bessere Abkühlung. Natürlich kann ebenso mittels klasssicher Kältemaschine klimatisiert werden, die dann wesentlich kleiner dimensioniert werden kann, da nur unterstützend gekühlt werden muss.

Adiabate Kühlung für Rückkühler

Kaltwassersätze oder auch Rückkühler genannt, dienen dem Abtransport von Wärmeenergie. Sind die Rückkühler jedoch zu klein Dimensioniert, haben über die Jahre an Leistung verloren oder bewältigen die extremen sommerlichen Temperaturen nicht mehr, kann ggf. die Kältemaschine ihren Dienst verweigen.
Werden jedoch Temperatursensible Produkte oder Produktionsstätten nicht ausreichend gekühlt, kann es häufig zu erheblichen Problemen kommen. Für die Lebensmittelherstellung, Rechenzentren oder die Raumklimatisierung bedeutet das: Verdorbene Waren, Produktionsausfall, Serverausfälle, sinkende Arbeitsleistung.

Durch den Einsatz von Zerstäubungssystemen, speziell für die nachträgliche Installation an Rückkühlern, kann der störungsfreie und energieeinspaarende Betrieb Ihrer Bestandsanlage garantiert werden.

 

Vorteile der adiabaten Kühlung durch Hochdruckzerstäubung

 

  • Keine Einschränkung der Bauform der Rückkühler, V-Kühler, stehende-, liegende, und mehrstufige Kühler.

  • Befeuchtungsleistungen bis 14 g/kg Luft möglich. Sprüh- oder Wabenbefeuchter erreichen max. 2~3 g/kg.

  • Durch die Feinstvernebelung kann überfeuchtet werden, also > 100% rel. Feuchte um weitere 20% Wärme abzuführen.

  • Kein Luftwiederstand durch Waben, Kasetten, enorme Sprühleitungen oder Einhausungen (Wiederstand auch ohne Besprühung).

  • Kein verkalken oder verblocken des Wäremtauschers, da nur aufbereitettes Wasser eingestezt wird.

  • Kein Luftwiederstand durch in den Lamellen stehendes Wasser (überwiegend bei Tischkühler) zudem keine statischen Probleme durch Gewicht.

 

Was ist „adiabate Kühlung“

adiabate rückkühlung kühler

Unsere Atemluft setzt sich aus unterschiedlichen Gasen zusammen und beinhaltet je nach Temperatur und Witterung Wasser in Form von Wasserdampf.Bei Wasserdampf denkt man sofort an den heißen Nebel, der aus einem Wasserkocher strömt. Meistens ist er aber nicht so hochkonzentriert, also bei 90 bis 100%, wie bei Wasserkochern, sondern niedriger und somit für das Auge nicht mehr als milchiger Nebel wahrzunehmen. Dennoch befindet sich immer Wasser, bzw. Wasserdampf in der Luft, selbst bei Temperaturen unterhalb des Gefrierpunkts. Um den Wasserdampfgehalt zu definieren werden in der Verfahrenstechnik die Begriffe relative Feuchte und  absolute Feuchte verwendet. Die relative Feuchte bezieht sich immer auf die aktuelle Temperatur, da sich die Luftfeuchtigkeit mit der Temperatur verändert. Luft mit 50% Luftfeuchtigkeit und 10°C wird auf 20°C erwärmt. Die relative Luftfeuchtigkeit ist dann nur noch bei 27%. Bei der absoluten Feuchte wird die Luftfeuchtigkeit in Wassermenge pro Kubikmeter Luft angegeben, also z.B. 5 Gramm pro Kubikmeter oder technisch korrekt 5 g/kg, weil 1 Kubikmeter 1 kg wiegt. Das Verhältnis von Temperatur, relativer Luftfeuchte und absoluter Feuchte kann im h-x-Diagramm entnommen werden.

Die Kühlung des menschlichen Organismus.

Bei übermäßiger Wärme durch die Sonne, in der Sauna oder durch Sport, beginnt die menschliche Haut zu schwitzen. Durch den Flüssigkeitsfilm auf der Haut kann die Wärme des Körpers besser abgeführt werden. Der Schweiß verdunstet und dabei wird Energie in Form von Wärme benötigt. Das heißt, der Umgebung, also der Haut des schwitzenden Menschen wird Wärme entzogen. Das kann im Freibad, wenn Wind stärker weht soweit führen, dass man friert, weil zu viel Wärme aus der Haut entzogen wird. Die Gänsehaut bzw. die aufgestellten Härchen versuchen die Haut zu isolieren, also den Wind von der Haut fern zu halten, bzw. den Luftzug zu minimieren. Der Salzanteil im Schweiß verstärkt zudem den Wärmeübertrag. Dieser Effekt kann jedoch nicht für die adiabatische Kühlung in der Klimatechnik angewand werden, da die Salze z. B. den Wäreaustauscher verblocken (verstopfen) würde.

Optimierte Systemtechnik für maximale Ausbeute!

 

Die Luftfeuchtigkeit in Mitteleuropa beträgt im Sommer durchschnittlich 30% rel. Feuchte. Wenn man nun diese Luft bei 32°C auf 100% rel. Feuchte erhöht, kühlt die Luft auf 14°C ab. Eine vergleichbare Kühlung mittels Kältemaschine benötigt z. B. für eine Produktionshalle mit 1000 m3:

  • Anschaffungskosten von ca. €80.000
  • Betriebskosten wie Strom, Service, Reinigung €30.000/Jahr
  • Platzbedarf für Kältemaschine, Rückkühler, Rohrleitungen
  • Zusätzliche Kühlmaßnahmen bei extremen Außentemperaturen (Nasskühlung)

Verdunstungskühlung Einsatzmöglichkeiten

Je nachdem wie die Kühlung umgesetzt wird und welche raumklimatischen Anforderungen bestehen, kann die Kühlung durch Wasserverdunstung eine Kältemaschine komplett ersetzen.




Verdunster zur Kühlung im Vergleich

Gerade bei technischen Anwendungen muss die Wasserverdunstung durch die Luftbefeuchtung, die ja für den Effekt der adiabaten Kühlung verantwortlich ist, so schnell und verlustfrei wie möglich stattfinden. Wird z. B. bei der adiabaten Rückkühlung mit groben Tropfen auf den Wärmetauscher gesprüht, kann lediglich mit der Kälte des Leitungswasser gekühlt werden. Eine Abkühlung durch Verdunstung findet nicht oder nur sehr gering statt. Es entstehen enorme Kosten für Wasser und Abwasser. Zudem werden die Wärmetauscherlammellen mit Wasser geflutet und verhindert, dass die eigentliche Wärmeabfuhr durch die angesaugte Luft nicht mehr funktioniert. Bei z. B. Tischkühlern kann beobachtet werden, dass beim ausschalten der Ventilatoren ein Wasservorhang nach unten fällt, der in den Lammellen durch die Ventilatoren gehalten wurde. Statische Probleme wegen zusätzlicher Gewichtsbelastung dürfen nicht vernachlässigt werden.

Nachteile Berieselungskühlung „Gardenakühlung“

  • Tischkühler und V-Kühler nicht umsetzbar
  • Kühlung nicht möglich, weil grobe Tropfen nicht verdunsten
  • Enorme Kosten für Leitungs- und Abwasser
  • Zusätzliche Energiekosten durch erhöhte Stromaufnahme der Ventilatoren
  • Statische Probleme wegen erhöhtem Gewicht
  • Personalkosten durch Berieselung mit dem Gartenschlauch
  • Kalkablagerungen in den Lammellen

adiabate-kühlung-verdunstermatten-aft

Nachteile Berieselungsverdunster

Imprägnierter Zellstoff (Papier) wird von oben mit Wasser übergossen. Die durchströmende Luft nimmt die Feuchtigkeit auf.

  • Enormer Installationsaufwand
  • Extremer Luftwiderstand auch ohne Berieselung
  • Verkeimungsgefahr wegen Umlaufwasser
  • Verschmutzungsanfällig, Pollen, Blätter
  • Reinigung nicht möglich, Bruchgefahr
  • Mit aufbereitetem Wasser lösen sich die Klebstellen und das Material wird Porös
  • Befeuchtungsleistung begrenzt auf 5 g/kg/kg. Keine Übersättigung der Luft möglich.
  • Nicht für Tisch- oder V-Kühler geeignet, da die Rieselkasetten nur senkrecht funktionieren.

Warum adiabate Hochdruckzerstäuber so effizient sind:

Die feine Zerstäubung macht den großen Unterschied! Nur wenn das Wasser schnell verdunstet, kann adiabat gekühlt werden. Wie also Wassertröpfchen erzeugen, die schon so winzig sind, dass sie in Sekunden und kontrolliert verdunsten?

  • Dampfbefeuchter benötigen zu viel Energie und befeuchten zu punktuell.
  • Zweistoff-Düsen benötigen Unmengen an Druckluft. Die Druckluft ist das teuerste Medium und die Düsen extrem teuer.
  • Einstoff-Düsen für den Betrieb mit Leitungswasserdruck können wegen dem immensen Verlustwasser nur im Kreislauf betrieben werden „Gardenakühlung“
  • Matten- oder Kassettenverdunster für große Rückkühlflächen zu installieren ist völlig unwirtschaftlich. Verschmutzung, begrenzte Wirkungsgrade.

 

 

Adiabate Kühlung

Besonders in den Sommermonaten spielt Kühlung von Räumen eine große Rolle in unserem Leben. Der Klimawandel trägt dazu bei, dass auch in den gemäßigten Klimazonen die Temperaturen steigen und im Sommer Räume gekühlt werden müssen, um ein Ambiente zu schaffen, in dem man gesund leben und effizient arbeiten kann. Jedoch gehört auch das Energiesparen zu den Themen, die uns ständig mehr beschäftigen. Traditionelle Energiequellen werden stets knapper und auch die Kosten für Energie steigen ständig. Adiabate Kühlung ist deshalb eine Lösung, um Räume kühl zu halten, ohne dabei Energie zu verbrauchen. Schon heute wird Adiabate Kühlung in vielen Bereichen eingesetzt und einige Unternehmen haben sich seit Jahren darauf spezialisiert, Systeme für Kühlung zu schaffen, mit denen Industrie- und Gewerbebetriebe ihre Räume optimal klimatisieren können und dabei Energie sparen. Adiabate Kühlung kann auch in Zukunft eine Lösung darstellen, um im Sommer und in heißen Klimazonen ideale Raumtemperaturen zu gewährleisten, ohne das dadurch eine Umweltbelastung entsteht. Nach den Vorhersagen der Klimaforscher ist in Zukunft mit zunehmend heißen Sommern zu rechnen. Hitze beeinträchtigt zu Hause die Lebensqualität und senkt in Betrieben die Arbeitsleistung der Mitarbeiter, da schneller Ermüdung eintritt. Deshalb wird auch die Nachfrage nach effizienter Kühlung für Räume in den nächsten Jahren verstärkt zunehmen. Die Adiabate Kühlung gelten als erneuerbare Energie, so dass man mit der Installierung eines solchen Systems auch umweltfreundlich handelt. Deshalb ist es interessant, Adiabate Kühlung einmal genauer kennenzulernen und sich über die Möglichkeiten zu orientieren, dieses effiziente System auch im eigenen Betrieb oder Haushalt einzusetzen.

Was ist Adiabate Kühlung?

Adiabate Kühlung ist ein System zur Kühlung, das schon sehr alt ist und auf einem einfachen Prinzip beruht. Im Gegensatz zu den Klimasystemen, die traditionell eingesetzt werden, braucht die Kühlung keinen zusätzlichen Strom. Wird Wasser in einem geschlossenen System zum Verdunsten gebracht, so entzieht es dabei dem System Wärme und als Folge sinkt die Temperatur des Systems. Adiabate Kühlung macht sich dieses Prinzip zu Nutzen, indem der Luftstrom in einem speziellen Gerät befeuchtet und dabei abgekühlt wird. Mit jedem Gramm Wasser, mit dem die Luft befeuchtet wird, kann die Temperatur dabei um 2,5 Grad Celsius gesenkt werden. Zur Anwendung in der Praxis können drei verschiedene Formen der Kühlung zum Einsatz kommen: Zuluftbefeuchtung, Abluftbefeuchtung mit Wärmerückgewinnung und Zuluftbefeuchtung mit vorgeschalteter Lufttrocknung.

Adiabate Kühlung ist ein Prinzip, das der Natur abgeschaut ist und im täglichen Leben finden sich zahlreiche Beispiele dieses Systems. Die Form, die jeder kennt, ist das Schwitzen des menschlichen Körpers. Bei hoher Sonneneinstrahlung, Wärme-Einwirkung oder bei Anstrengungen bedeckt sich die Haut mit einem Schweißfilm. Dieser Flüssigkeitsfilm dient dazu, die Wärme von der Haut abzuführen. Der Schweiß verdunstet von der Haut und benötigt dazu Energie in Form von Wärme. Diese Wärme wird von der Haut abgenommen. Als Folge kühlt sich die Haut ab, das wenn zusätzlich Wind weht, sogar dazu führen kann, dass man selbst bei hohen Außentemperaturen so viel Wärme verliert, dass man zu frieren beginnt.Die Adiabate Kühlung macht sich dieses einfache Prinzip zu Nutzen.

Adiabatische Kühlung in unterschiedlichen Formen

Bei der Zulufbefeuchtung wird die Außenluft befeuchtet und auf diese Weise abgekühlt. Dieses Prinzip ist zwar einfach anzuwenden, erweist sich in der Praxis zum Abkühlen von Räumen jedoch kaum anwendbar. Die Luft kann nämlich nicht unbegrenzt befeuchtet werden, ohne dabei die Behaglichkeitsgrenze zu überschreiten. Gemäß den Empfehlungen für Raumfeuchtigkeit sollte die relative Feuchtigkeit bei normalen Temperaturen einen Wert von 30 bis 55 Prozent nicht überschreiten. Bei der Abluftbefeuchtung mit Wärmerückgewinnung braucht man sich um das Konzept der Behaglichkeitsgrenze nicht zu kümmern, da hier mit Abluft gearbeitet wird. Somit kann die Luft im Befeuchter maximal mit Wasser saturiert werden, was zu einer maximalen Abkühlung führt. Mit dem richtigen Befeuchter ist eine Luftbefeuchtung von bis zu 95 Prozent möglich. Die Abluft, die auf diese Weise abgekühlt wurde, wird bei dem Prozess im Folgenden über ein Wärmenrückgewinnungssystem geleitet, das mit der Zuluft verbunden ist. Nun wird der Zuluft Wärme entzogen und von dem kalten Abluftstrom aufgenommen. Auf diese Weise strömt nun die Zuluft kalt in den Raum ein. Es ist heute möglich, mit Einsatz dieser Technik eine Abkühlung der Außenluft von bis zu 10 Kelvin zu erzielen. Der Prozess kann in einem doppelwandigen Wärmetauscher ausgeführt werden, wobei in den Wärmetauscher Wasser eingespritzt wird, das zum Befeuchten der Luft benötigt wird und die Verdunstungskühle erzeugt. Dadurch kann die Abluft übersättigt werden und die Kühlung gegenüber einem getrennten System wesentlich erhöht werden. Durch den Einsatz von einem Kreislauf-Verbund-System kann man das System der indirekten Verdunstungskühlung auch dann nutzen, wenn Zuluft und Abluft räumlich getrennt sind. Deshalb können Kreislauf-Verbund-Systeme besonders dann zum Einsatz kommen, wenn eine bereits bestehende Kühlungsanlage auf eine Adiabate Kühlung umgerüstet werden soll.

Vorteile der Lufttrocknung bei Adiabater Kühlung

Will man sich die Adiabate Kühlung zu Nutzen machen, so muss man bedenken, dass die erzeugte Abkühlung von der Feuchtigkeitsaufnahme der Luft abhängig ist. Somit kann eine größere Abkühlung erzeugt werden, wenn die Luft trocken ist, wenn sie in den Befeuchter eintritt. Deshalb erzielt man bessere und gleichbleibende Kühleffekte, wenn die Luft vor Eintritt in den Befeuchter aktiv auf einen bestimmten Feuchtigkeitsgrad getrocknet wird. Die Trocknung der Luft kann auf verschiedene Arten vorgenommen werden. Dazu können Kältprozesse oder auch Salze und andere hygroskopische Mittel eingesetzt werden. Sind diese Mittel saturiert, so müssen Sie ersetzt, beziehungsweise desorbiert werden. Das kann beispielsweise durch Erhitzen geschehen. Es bieten sich dazu Sorptionsmittel an, die eine geringe Temperatur zur Desorption benötigen, die beispielsweise durch Solarwärme bereitgestellt werden kann. Es gilt jedoch zu beachten, dass auch das Trocknen der Luft ein thermodynamischer Prozess ist und dabei eine Erwärmung der Luft erzeugt wird, die wieder rückgängig gemacht werden muss. Für diese Rückkühlung kann in der Regel einfach Außenluft verwendet werden.

Adiabate Kühlung durch Sprühbefeuchtung – die einfachste Art, Luft abzukühlen

Durch Sprübefeuchtung kann die Luft nach dem Prinzip der Verdunstungskälte sehr einfach abgekühlt werden. Nötig ist dazu eine Druckstation mit einer oder mehreren Pumpen, deren Kapazität von der Größe des Raums bestimmt wird, der abgekühlt werden soll. In speziellen Zerstäuberdüsen wird das Wasser in einen feinen Nebel verwandelt, der die Luft auf effiziente Weise abkühlen kann. Der feine Tröpfchen Nebel verfügt über eine Oberfläche, die 850 mal größer ist, als Wasser in seinem flüssigen Zustand. Deshalb kann dieser Nebel auch in Bruchteilen von Sekunden verdunsten und somit wird auch die Umgebung rings um die Sprühdüsen nicht von Nässe beeinflusst. Diese Methode wird heute bereits häufig zum Kühlen von Lager- und Produktionshallen eingesetzt und kann auch zur Rückkühlung von Kühlmedien sowie Gasen und Luft verwendet werden.

Wo kommt Adiabate Kühlung zum Einsatz

Im industriellen Bereich findet die Adiabate Kühlung einen ausgezeichneten Einsatzbereich, da hier in der Regel große Räume abgekühlt werden müssen. In den Sommermonaten erreicht die relative Luftfeuchtigkeit etwa 30 %. Kann man diese Luftfeuchtigkeit nun bei einer Temperatur von 32 Grad Celsius auf 100 Prozent Luftfeuchtigkeit befeuchten, so kann man damit einen Kühlungseffekt von 14 Grad erzielen. Eine vergleichbare Kühlleistung würde mit einer herkömmlichen Kältemaschine erhebliche Kosten bedeuten, die sich einerseits in den Anschaffungskosten der Kältemaschine manifestieren und andererseits monatlich mit hohen Strom- und Wartungskosten zu Buche schlagen. Somit können Industriebetrieb, Lager aber auch Krankenhäuser und öffentliche Gebäude auf erstklassige Weise auf Adiabate Kühlung zurückgreifen und dabei profitieren und dabei Kosten senken. Neben der Kostensenkung tragen die Systeme für Adiabate Kühlung auch zum Umweltschutz bei, da die Energie zur Erzeugung des von Kältemaschinen Stroms gespart wird. Generell kann die Adiabate Kühlung überall dort eingesetzt werden, wo heute herkömmliche Kältemaschinen verwendet werden. Die Adiabate Kühlung kann sogar im Freien eingesetzt werden. Dabei wird an verschiedenen Punkten im Freien ein feiner Wassernebel in die Luft gesprüht und die Lufttemperatur kann bis zu 15 Grad gekühlt werden. Mit den richtigen Geräten ist der versprühte Wassernebel dabei so fein, das Oberflächen nicht nass werden.

Adiabate Kühlung in der Praxis

Die Kühlung kann in vielen Bereichen den Sommer wesentlich angenehmer gestalten. Während zu Hause eine Klimaanlage oft ein Luxus ist, so ist das Kühlen von Raumluft im gewerblichen Bereich oft eine Notwendigkeit. In Lagerräumen darf bei zahlreichen verschiedenen Arten von Lagergütern eine gewisse Temperatur nicht überschritten werden. Bisher musste in solchen Fällen eine kostspielige Kühlmaschine eingesetzt werden, um die Lufttemperatur im zulässigen Bereich zu halten. Durch eine Adiabate Kühlung kann nun der gleiche Effekt erzielt werden und das zu einem wesentlich geringeren Kostenaufwand. In Produktionshallen können die Temperaturen im Sommer oft hoch ansteigen und Mitarbeiter schnell ermüden und unaufmerksam werden lassen. Es ist statistisch erwiesen, dass bei höheren Temperaturen einen größeres Unfallrisiko besteht, als in Räumen mit einer angenehmen Temperatur. Natürlich sind die hohen Stromkosten zum Betrieb einer traditionellen Kältemaschine in der Regel so hoch, dass die Anschaffung einer solchen Anlage in den meisten Fertigungsbetrieben nicht erwogen werden kann. Adiabate Kühlung bietet jedoch die Möglichkeit, auch große Hallen um etliche Grade herunterzukühlen und somit ein besseres Klima zum konzentrierten Arbeiten zu schaffen. Die Produktionskosten steigern sich durch Adiabate Kühlung nicht und es wird ein positiver Einfluss auf die Produktivität der Mitarbeiter ermöglicht. Auch in Geschäften und Kaufhäusern findet die Adiabate Kühlung Einsatz. In den Sommermonaten werden Kunden durch eine angenehme Raumtemperatur zum Verweilen eingeladen, ohne dass dabei die Stromkosten in die Höhe schießen. Besonders in der Lebensmittelbranche ist eine Temperatur, die zum Erhalt der Waren beiträgt, von größter Wichtigkeit und kann durch Adiabate Kühlung auf kostengünstige Weise erstellt werden. Die Möglichkeit, Adiabate Kühlung auch im Freien einzusetzen, eröffnet besonders im Gastgewerbe ausgezeichnete Möglichkeiten. So fühlen sich Gäste auf Terrassen in Ausflugslokalen bei sommerlicher Hitze wesentlich frischer, wenn an den heißen Tagen Luftkühlung geboten wird. Mit einem feinen Nebel, der in die Luft gesprüht wird und sofort verdunstet, kann dieser Effekt durch Adiabate Kühlung leicht und ohne große Betriebskosten geschaffen werden. So kann Adiabate Kühlung einen Vorteil gegenüber der Konkurrenz erzielen und zur Umsatzsteigerung beitragen. Ein weiterer interessanter Einsatzbereich für Adiabate Kühlung ist die Tierhaltung. So kann Adiabate Kühlung beispielsweise in Pferdeställen angebracht werden und für empfindliche Rassetiere ideale Temperaturen schaffen. Durch die geringen Unterhaltungskosten, die Adiabate Kühlung mit sich bringt, sind heute Anwendungen möglich, an die man beim Einsatz von herkömmlicher Kältetechnik nicht zu denken gewagt hat.

Adiabate Kühlung richtig installiert

Adiabate Kühlung ist ein einfaches System, das nach einem aus der Natur übernommenen Prinzip konzipiert ist. Dennoch ist es empfehlenswert, bei der Installation auf den erfahrenen Fachmann zu vertrauen. Die Wirksamkeit eines solchen Systems hängt von der sachgemäßen Installation ebenso ab, wie von der Entscheidung zu einem geeigneten System. Vor Ort kann sich der Fachmann einen Überblick darüber schaffen, welche Räume gekühlt werden sollen und daraufhin einen Vorschlag für das beste System unterbreiten. Ebenso wird die notwendige Kapazität der Pumpen berechnet, so dass eine wirksame Druckstation zur Sprühbefeuchtung aufgestellt werden kann.Weiterhin werden die richtigen Sprühdüsen ausgewählt, die den feinsten Sprühnebel produzieren, der sofort verdunstet und die Luft schnell abkühlt. Dabei wird auch darauf geachtet, das Sprüraster und Sprühdüsenborhungen aufeinander abgestimmt werden, um eine optimale Wirkung zu erzielen. Der Fachmann steht für seinen Kunden von der wichtigen Planungsphase bis zur Beendigung der Installationsphase mit Rat und Tat zur Seite und hilft auch dabei, die Kosten für die benötigte Anlage zu berechnen. Eine fachgerecht entworfene und installierte Anlage gewährt dem Kunden problemlos laufende Systeme, die Geld sparen und über Jahre hinaus zuverlässig für Kühlung sorgen.

Adiabate Kühlung – ein perfektes System für jeden

Die Einsatzmöglichkeiten von Adiabater Kühlung sind fast unbegrenzt. Verschiedenen Systeme und Ausführungen können unterschiedlichem Bedarf angepasst werden. Es lohnt sich einmal, fachliche Beratung einzuholen um sich zu informieren, wie Adiabate Kühlung im eigenen Betrieb oder Heim eingesetzt werden kann, um bei warmen Temperaturen von kühler Luft zu profitieren, die basierend auf einem natürlichen Prinzip angenehme Raumtemperaturen schafft.Die Tatsache, dass diese Art von Kühlung betrieben werden kann, ohne dafür hohe Energiekosten auf sich zu nehmen, macht Kühlung im Sommer für viele Kunden zu einer erschwinglichen Lösung, die zur Steigerung von Lebensqualität und Produktivität im Geschäftsbereich beiträgt. Dort, wo bereits Kühlmaschinen zur Klimatisierung bestehen, können mit den Adiabaten Systemen zur Kühlung große Ersparnisse erzielt werden, die sich positiv auf die Betriebskosten auswirken. Studie zu Folge kann die Umstellung von Kompressionskältemaschinen auf Adiabate Kühlung die Energiekosten auf ein Viertel verringern. Somit ist es heute für jeden von Interesse, sich einmal mit dem Thema der Adiabate Kühlung auseinanderzusetzen.